Unterkategorien anzeigen

Aktuelles

Christinen Brunnen - Gehring-Buntes Umsatz sprudelt

10.02.2016

Christinen Brunnen - Gehring-Buntes Umsatz sprudelt

Neue Westfälische  vom  10.02.2016

 

 

Gehring-Buntes Umsatz sprudelt 

Erfolgreich: Für das Unternehmen Christinen Brunnen ist das Bio-Siegel ein „Erfolgsmotor“. Glasflaschen haben einen Anteil von rund 30 Prozent

VON STEFAN SCHELP

 

Bielefeld. Die Geschäfte sprudeln für den Bielefelder Getränke-Hersteller Gehring-Bunte. Elf Prozent mehr Durstlöscher hat das Unternehmen, besser bekannt als „Christinen Brunnen“, im vergangenen Jahr unters durstige Volk gebracht und damit den Umsatz von 58 Millionen Euro auf 63,1 Millionen Euro gesteigert. In Litern gezählt, ist die Bilanz noch imposanter. 2014 wurden 220,5 Millionen Liter abgefüllt, im vergangenen Jahr waren es 250,6 Millionen Liter.

„Darauf sind wir stolz“, sagt Geschäftsführer Carsten Heß. Er sieht in den Zahlen die Belohnung für anspruchsvolle Konzepte im allgemeinen und die Hinwendung zum Bio-Mineralwasser im besonderen. Das Bio-Siegel, laut Heß ein „Reinheitsgebot für Mineralwasser“, sei zum „Erfolgsmotor für Christinen“ geworden. Folgerichtig sei Christinen Brunnen auch deutlich stärker gewachsen als die Branche. Auch für das laufende Jahr erwartet Christinen Brunnen eine Fortsetzung des positiven Trends.

Das soll nicht zuletzt durch neue Innovationen gelingen, die Christinen bei der heute beginnenden Messe Biofach vorstellen will. Dort präsentiert das Unternehmen erstmals Bio-Schorlen und Bio-Nektare, die ab dem 1. Mai auf den Markt kommen sollen. „Wir gelten als Innovationsführer“, sagt Paul Gehring, Senior-Chef des Unternehmens. „Wir sind immer schon recht mutig gewesen.“ Er geht davon aus, dass auch in diesem Jahr wieder exotische Geschmacksrichtungen angesagt sind. Mango läuft schon seit dem vergangenen Jahr gut, auch Misch-Getränke mit Ingwer. Aber auch einheimische Geschmacksrichtungen, wie die Kirschschorle seien gefragt. Beim Material der Flaschen hat PET einen Anteil von 50 Prozent. „Aber Glas kommt auch wieder“, sagt Gehring. Rund ein Drittel der Flaschen sind aus Glas. „Das ist natürlich insbesondere bei hochpreisigen Produkten gefragt“, so Gehring.

Zum Familienunternehmen Gehring-Bunte Getränke-Industrie GmbH mit 204 Mitarbeitern gehören die Teutoburger Mineralbrunnen GmbH, Bielefeld, die Fläming Quellen GmbH, Wiesenburg in Brandenburg, sowie die Rheinisch-Bergischen Mineralbrunnen GmbH, Erkrath bei Düsseldorf.

 

 

 

Video überspringen

Bitte zum Aktivieren des Videos hier klicken. Nach der Aktivierung werden Daten an den jeweiligen Anbieter übermittelt und Sie erklären sich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.