Unterkategorien anzeigen

Aktuelles

Christinen erfindet den Multi-Vitamin neu

1.02.2011

Der Multi-Vitamin von Christinen ist seit langem ein gut eingeführtes und bewährtes Produkt im Markt. Insbesondere der typische „Christinen-Multi-Geschmack“ hat sich beim Verbraucher durchgesetzt. Unter den niedrigsafthaltigen Multis nimmt Christinen Multi-Vitamin die absolute Führungsposition ein und ist damit eines der erfolgreichsten Produkte der Firmengeschichte. „Die Erfolgsgeschichte von Christinen Multi-Vitamin ist die optimale Basis für eine Range-Erweiterung“, so Herbert Dörfler, Geschäftführer des Christinen Brunnens. „Viele reden von den neuen Funktional-Drinks und vergessen dabei häufig, dass einige „altbewährte“ Produkte schon längst die Anforderungen an einen Funktional-Drink erfüllen“, so Herbert Dörfler weiter.

„Nach langen Testreihen und Versuchen bringen wir jetzt 2011 Christinen Multi-Vitamin Exra-C auf den Markt, der nicht nur eine Geschmacksdifferenzierung zum Klassiker darstellt, sondern auch alle Anforderungen an ein modernes, innovatives Getränk erfüllt“, erklärt Christoph Bisewski, Marketingleiter der Unternehmensgruppe. So ist der kalorienarme Christinen Multi Exrta-C mit extrem viel natürlichem Vitamin C aus der Acerola-Kirsche, einer so genannten „Superfrucht“. In der zur Markteinführung auf den Markt kommenden PET 0,5 l-Einweg-Flasche sind beispielsweise schon der anderthalbfache Tagesbedarf an natürlichem Vitamin C enthalten. „Damit ist Christinen Multi Exotic auch der ideale Drink zur Vorbeugung von vielen Erkältungskrankheiten“, so Herbert Dörfler.

„Wichtig war uns bei der Entwicklung, dass der Verbraucher die Vorteile des Produktes intuitiv versteht, damit wir uns erst gar nicht in die mögliche Rechtsunsicherheit der aktuellen Health-Claims-Verordnung begeben müssen“, so Christoph Bisewski.

Ein wesentlicher Kern der Entwicklung war der Geschmack. Er sollte insbesondere jüngere Verbraucher ansprechen sowie Konsumenten, die den typischen Multi-Geschmack nicht so gerne mögen. Dabei war einer der größten Schwierigkeiten, in Optik und Geschmack vom Verbraucher die Kompetenz für ein Multi-Vitamin-Getränk zugesprochen zu bekommen, ohne eine reine Kopie des Klassikers zu sein. „Bei Christinen Multi Vitamin Extra-C ist uns gelungen, was ich zeitweise bei der Entwicklung nicht mehr geglaubt hatte: Höchste Akzeptanzwerte bei der Zielgruppe unter 30 Jahren und Neu-Verwendern sowie auch bei Stammkunden von Christinen Multi-Vitamin [Klassik]“, so Christoph Bisewski begeistert.

Der durchschlagende  Erfolg kam mit der Hochsetzung des Saftanteils von 20 auf 25 %, dadurch wurde trotz der geringen Kalorien der volle Fruchtgeschmack erzielt. „Trotzdem werden wir beide Multis von Christinen preisgleich anbieten, um der Range insbesondere im Display-Geschäft zusätzliche Schubkraft zu geben“, so Herbert Dörfler abschließend.

Video überspringen