Vorausschauende Nachhaltigkeit

Wasser ist die wertvollste natürliche Ressource der Welt, die es sehr bewusst und effizient zu nutzen gilt. Unser Mineralwasser ist nachweislich eins der reinsten Mineralwässer Europas. Das wissen wir sehr zu schätzen, sind gleichzeitig stolz darauf und spüren auch die starke Verpflichtung, damit verantwortungsvoll für unsere heutige und die nächsten Generationen umzugehen. In unserem Unternehmen umfasst das vielfältige Komponenten, die wir Ihnen im Folgenden erläutern wollen.

Christinen Fresenius Siegel

Darauf sind wir stolz.

Das SGS Institut Fresenius hat uns mit dem Qualitätssiegel für „Premiummineralwasser mit Bio-Qualität“ zertifiziert und auch unsere sozialen und ökologischen Maßnahmen ausgezeichnet. Das unabhängige Prüf- und Zertifizierungsunternehmen prüft seit 45 Jahren Hersteller von Lebensmitteln und Konsumgütern auf die Eignung zur Führung des anerkannten Qualitätssiegels. Das Institut verfolgt mit seinem aufwendigen Zertifizierungs-Verfahren einen umfassenden Grundgedanken, der neben der regelmäßigen Produktanalyse, der Verpackungsprüfung, verdeckten Testkäufen sowie der Auditierung von Produktion und Lieferanten vor allem die ökologische und soziale Nachhaltigkeit in den Mittelpunkt stellt.

Über 90 Nachhaltigkeitskriterien
für die Zertifizierung

Bei jedem Audit durch das SGS Fresenius Institut werden für die Zertifizierung über 90 Nachhaltigkeitskriterien geprüft. Die Einhaltung der gesetzten Vorgaben werden unabhängig von den jährlichen Audits regelmäßig vor Ort noch mal überwacht.

Zukunftssicher mit Nachhaltigkeit

Die Zertifizierung als Premiummineralwasser in Bio-Qualität und als Unternehmen mit sozialer und ökologischer Nachhaltigkeit ist für uns erst der Anfang. Wir wollen die Leistungsfähigkeit unseres Unternehmens unter der Berücksichtigung der drei Säulen des nachhaltigen Handelns voranbringen. Um so auch in Zukunft unseren Kunden eins der reinsten Mineralwässer Europas zu bieten. Nachfolgend finden Sie weitere Informationen und Neuigkeiten zum Thema Nachhaltigkeit:

Drei-Säulen-Modell
nachhaltigen Handelns

Ökonomie

Nachhaltige Wertschöpfung, Qualität, Verbraucherschutz und seriöse Geschäftsbedingungen

Ökologie

Verantwortungsvoller Umgang mit den Ressourcen, umweltschonende Technologie und Produkte sowie Klimaschutz

Soziales

Gute und sichere Arbeitsbedingungen, Gesundheit, gesellschaftliche Verantwortung in der Region

Ökonomie, Ökologie und soziales Handeln sind wesentliche Bestandteile unserer täglichen Arbeit. Wir setzen auf das bekannte Drei-Säulen-Modell nachhaltigen Handelns und verfolgen damit einen ganzheitlichen Ansatz der Unternehmensführung. Unsere Ziele für diese drei Bereiche sind unter anderem:

Ökonomische Ziele

  • Effizienz- und Ertragssteigerung

  • Investition in Maschinen & Anlagen

  • Entwicklung eines nachhaltigen Marketingskonzeptes

  • Win-Win-Partnerschaften aufbauen

  • Optimierung der Lieferquote

Ökologische Ziele

  • Reduzierung von Treibhausgasen

  • Reduzierung des Energieverbrauchs (Heizöl und Strom)

  • Reduzierung des Chemikalienverbrauchs

  • Reduzierung des Abfallabkommens

  • Beibehalten des Frischwasser-Verbrauchs

Soziale Ziele

  • Motivation der Mitarbeiter

  • Aus- und Weiterbildung forcieren

  • Soziales Engagement im Sinne der Gesellschaft

  • Erarbeitung eines betrieblichen Vorschlagswesens

  • Reduzierung der Krankenquote

Stakeholder

Transparent kommunizieren

Bei der Verfolgung unserer Nachhaltigkeitsziele verstehen wir unsere Stakeholder und ihre Anliegen als besonders wichtige Gradmesser. Darum ist der Dialog mit Meinungsmachern und kritischen Begleitern im Markt für uns sehr wichtig. Diese offene Form der Kommunikation kann helfen Unstimmigkeiten zu reduzieren, Anregungen wahrzunehmen oder auch Brüche im Nachhaltigkeits-Prinzip aufzudecken und zu schließen. So behalten wir stets die Nachhaltigkeit im Rahmen der gesamten Wertschöpfungskette im Blick.

Aktiver Natur- und Ressourcenschutz

Um den kostbaren flüssigen Schatz zu bewahren, fördern wir aus unseren Quellen im Teutoburger Wald nur knapp die Hälfte der behördlich genehmigten Wassermenge. Das ist unser Verständnis von praktizierter Nachhaltigkeit.

Zertifizierte Qualität

Seit 2019 führt Christinen das Qualitätssiegel des SGS Institut Fresenius, das unter anderem für eine regelmäßige und unabhängige Qualitätskontrolle steht. Die Nachhaltigkeits-Zertifizierung umfasst derzeit mehr als 90 Kriterien.

Weniger Zucker

Wir wollen einen wichtigen Beitrag zur gesundheitsbewussten Ernährung unserer Kunden leisten. Dazu werden wir den Zuckergehalt in unseren vielfältigen Erfrischungsgetränken Zug um Zug reduzieren. Und das bei vollem Geschmack!

CO2

Energie- und CO2-Emission

Der Energieverbrauch und die Menge an ausgestoßenen Treibhausgasen sind für uns zentrale Themen. Wir setzen mittlerweile auf einer Fläche von 7.307 qm auf Solar-Module. Damit werden pro Jahr ca. 600 Tonnen CO2 eingespart.

Abfälle und Recycling

Wir wollen mit ganz unterschiedliche Maßnahmen unser Abfall-Aufkommen weiter reduzieren. Dazu werden wir eine bessere Trennung der Abfälle, innovative Recycling-Maßnahmen sowie dezidierte Schulungen unserer Mitarbeiter durchführen.

Ausgewählte Partner

Wir wählen Lieferanten und Dienstleister grundsätzlich nach ökonomischen, sozialen und ökologischen Kriterien aus. Wir arbeiten ausschließlich mit Dienstleistern zusammen, die den Vorstellungen unseres Unternehmens entsprechen.

Bio-Qualität und Nachhaltigkeit

Seit 1966 wird unser natürliches Mineralwasser in Bielefeld am Fuße des Teutoburger Waldes gefördert. In mehreren Jahrtausenden sickert Regenwasser durch verschiedene Gesteinsschichten und wird so permanent gefiltert. Dadurch erhält es, bis es seine Lagerstätten in 401 Metern Tiefe erreicht hat, eine natürliche Reinheit, die frei ist von allen schädlichen Umwelteinflüssen. Ideale Voraussetzungen dafür, dass unser Mineralwasser als reiner Schatz der Natur in Bio-Qualität gefördert und abgefüllt wird.

1
2
3
4
5
6
1

Brunnenbetrieb

2

Grundwasser

3

Tiefenwasser

4

Wasserführende Schicht

5

Vulkanische Kohlensäureschicht

6

Fördertunnel

Christinen Biosiegel

Geprüfte Bio-Qualität

Die Christinen Bio Apfelschorle sowie die Christinen Bio Limette sind nach EG-Öko-Verordnung zertifiziert und erfüllen damit lebensmittelrechtliche Standards, welche über die Standards konventioneller Produkte hinausgehen.

Respektvolles Miteinander

Täglich leisten wir einen Beitrag zu verantwortungsbewusstem Umgang mit dem kostbaren Rohstoff Wasser. Diese Verantwortung sehen wir auch beim respektvollen Umgang miteinander. Diese Philosophie ist Grundlage und Voraussetzung für eine prosperierende Zukunft unseres traditionsreichen Unternehmens. Vor diesem Hintergrund bieten wir unseren Kunden ein in Deutschland unübertroffen vielseitiges Getränkeprogramm, das auf Traditionen setzt und dennoch stets auf die Zukunft ausgerichtet ist.

Innovatives Verpackungsrecycling

Natürlich setzen wir bei unseren Gebinden auch auf nachhaltige Verpackungen wie Glas oder Tetra Pak. Bei unserem reichhaltigen Angebot, das auch die Wünsche unserer Kunden berücksichtigt, setzen wir auf ganz gezielte Maßnahmen zum Recycling der einzelnen Verpackungen. Der Mehrweg-Anteil unseres Portfolios liegt momentan bei 40 % und unsere PET-Einwegflaschen haben bereits heute einen Recyclat-Anteil von 55 %. Beide Werte wollen wir in naher Zukunft noch erhöhen und mit innovativen Lösungen unser nachhaltiges Verpackungsrecycling weiter ausbauen.

Die Tetra Pak Recycling-Reise

Tetra Pak schützt, was gut ist.

Ein gut funktionierende Recycling-Wertschöpfungskette beugt Vermüllung vor, spart Ressourcen und reduziert die Auswirkungen auf das Klima. Tetra Pak verwendet zur Verpackungsherstellung hochwertige Rohstoffe, um unsere Produkte sicher und überall verfügbar zu machen. Sobald die Verpackungen ihren Zweck erfüllt haben, sollten diese Rohstoffe nicht ungenutzt bleiben. Stattdessen können sie gesammelt und – mit relativ einfachen Verfahren – zu etwas Nützlichem recycelt werden. Hier sehen Sie einen Infoclip über die Wiederverwertung und das Recycling der Tetra Pak-Getränkkartons.

Tetra Pak

Das Naturprodukt Mineralwasser

Die Entstehung, die Mineralien und alles weitere Wissenswerte rund um das Naturprodukt Mineralwasser lässt sich hier interaktiv erleben.

Das Naturprodukt Mineralwasser